Messelogistik: Staus vermeiden, flüssige Ladeprozesse ermöglichen

NürnbergMesse nutzt neue Planungssoftware TransITfair von gts

Ob strategische Planung im Vorfeld einer Veranstaltung, Buchung von Timeslots zum Auf- und Abbau oder Optimierungsanalyse. All das setzt die NürnbergMesse mit einer neuen webbasierten Software um: TransITfair von gts systems and consulting aus Aachen. Dank mitlernender Algorithmen und individueller Prozessoptimierung gehören Staus auf Zufahrtstraßen und Verzögerungen auf dem Messegelände der Vergangenheit an. CO2– und Kosteneinsparungen kommen positiv hinzu.

Die NürnbergMesse gehört mit rund 120 nationalen und internationalen Fachmessen zu den 15 größten Messegesellschaften weltweit.  Ihr Messegelände umfasst 16 Hallen mit einer Ausstellungsfläche von rund 180.000 m². Der reibungslose Auf- und Abbau ist logistisch nur durch ein gut durchdachtes Management zu bewältigen. „Die räumlichen und zeitlichen Kapazitäten für Anlieferungen sowie Auf- und Abbau werden immer geringer. Daher benötigten wir planerische und softwaretechnische Unterstützung“, erklärt Dominik Fischer, Projektleiter bei der NürnbergMesse. „Mit den Beratungs- und Softwareexperten von gts konnten wir alle messelogistischen Anforderungen adressieren. Die webbasierte Lösung TransITfair hilft uns, wichtige operative und strategische Optimierungen umzusetzen. Wir nutzen unsere vorhandenen Kapazitäten noch viel effektiver.“

Mit TransITfair vermeidet die NürnbergMesse Engpässe innerhalb des Messegeländes sowie Rückstaus auf die Hauptzufahrtsstraßen.

Engpässe vermeiden durch vorplanendes Buchungssystem

Schon beim Pilotprojekt, der „BIOGAS Convention & Trade Fair“ im November 2021, zeigten sich die Vorteile von TransITfair. Die Software basiert auf einem Buchungssystem, in dem Messeprofile hinterlegt sind. Diese Profile enthalten eine Prognose über die Zahl der erwarteten Transporte je Fahrzeugtyp sowie die vorgesehenen Zeiten für Auf- und Abbau. Anschließend legt die NürnbergMesse in der Software einmalig idealtypische Stellplatzmuster an. Aussteller und Spediteure reservieren dann feste Zeitfenster und Messestände für die Anlieferung – und TransITfair belegt die Stellplatzmuster automatisch und dynamisch in der Buchungs- und Abrufphase. Dadurch vermeidet die NürnbergMesse Engpässe innerhalb des Messegeländes sowie Rückstaus auf die Hauptzufahrtsstraßen.

Der Zulieferer wird zunächst zu einem Sammelstellplatz außerhalb des Messegeländes geleitet. Anschließend erhält er eine Freigabe für die Fahrt zum Messegelände mit den beiden Haupteinfahrtstoren – und das in Echtzeit unter Berücksichtigung etwaiger Störungen wie Blockierungen von Stellflächen. TransITfair speichert die Daten jedes logistischen Prozesses. Dadurch lassen sich Erkenntnisse über mögliche Optimierungen gewinnen und für zukünftige Veranstaltungen nutzen.

Der reibungslose Auf- und Abbau ist logistisch nur durch ein gut durchdachtes Management zu bewältigen.

Ausblick: Extra-Pay-Modelle und Ausbau in mehreren Sprachen

Derzeit ist die Web-Applikation bei der NürnbergMesse bereits mehrsprachig verfügbar. Die Erweiterung auf sieben bis zehn Sprachen ist geplant, um unter anderem Kraftfahrern aus dem osteuropäischen Raum eine bequeme Abwicklung zu ermöglichen. Für die Zukunft planen gts und die NürnbergMesse außerdem die Etablierung sogenannter Extra-Pay-Modelle. Dabei handelt es sich um nach Wunsch hinzubuchbare Optionen. Denkbar wären zusätzliche Flächen, längere Aufbauzeiten sowie vom Veranstalter gemanagte VIP-Parkflächen oder eigene Messe-Events innerhalb der Logistikfläche. Dominik Fischer freut sich über das neue Service-Angebot der NürnbergMesse: „Mit unseren logistischen Mehrwertdiensten auf Basis von TransITfair unterstützen wir unsere Aussteller umfassend bei der Planung und Umsetzung ihres optimalen Messeauftritts.“ Jetzt, da das Messegeschehen wieder deutlich an Fahrt aufnimmt, soll TransITfair auch für die im Juni stattfindende EUROGUSS 2022 zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen zur Planungssoftware TransITfair finden Sie unter https://gts-systems.com/messe-logistik/.

Weitere Success Stories.

NürnbergMesse nutzt neue Planungssoftware TransITfair von gts - gts systems
Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/18/d859969311/htdocs/clickandbuilds/gtssystems767079/wp-includes/general-template.php on line 3119

gts verwendet Cookies, um Ihren Besuch auf gts-systems.com zu personalisieren. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.