Wählen Sie Ihre Sprache.

Tourenplanung und -optimierung für
karitative Einrichtungen.

In gemeinnützigen, sozialen und karitativen Einrichtungen wird TransIT für den Personentransport eingesetzt. Insbesondere für die taktische Planung (z. B. Optimierung der Schülerfahrten) oder bei täglicher Disposition (z. B. bei Verschiebung der Schulzeiten, Krankheit der Schüler) ist ein intelligentes Tourenplanung unverzichtbar, will man kosteneffizient planen und gleichzeitig die spezifischen Vorgaben der Personenbeförderung einhalten.
Unser Angebot: Wir bieten gemeinnützigen Gesellschaften unsere Software TransIT zu speziellen Konditionen an.

Zeitliche und örtliche Restriktionen

Vorausplanen heißt Zeit & Geld sparen.

Transportunternehmen und Fahrdienste für soziale Einrichtungen, Behindertenwerkstätten, Schulen etc. sind bei der Tourenplanung vielen zeitlichen und örtlichen Restriktionen ausgesetzt. Wenn man diese aber im Vorfeld berücksichtigt, lassen sich Touren ohne Hürden planen. Deshalb haben wir mit der Tourenplanungssoftware TransIT Optimierungsalgorithmen entwickelt, die für Sie optimale Tourenpläne erstellt. Selbstverständlich unterstützt das System das flexible Umplanen von neuen Mitarbeitern, Urlaub, Krankheit usw.

Mit unserer Tourenplanungssoftware lassen sich auch problemlos Regelfahrten (z. B. Schülerfahrten) und Ad-hoc-Aufträge (z. B. Krankentransporte) kombinieren.

icon-add.svg

Ihre Vorteile.

  • icon-minus.svg

    Spezielles Planungstool für Personenbeförderung zu Werkstätten in Behindertenwerkstätten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Schulen, integrative Einrichtungen

  • icon-minus.svg

    Gezielterer Einsatz von Fahrern und Fahrzeugen

  • icon-minus.svg

    Zeitgewinn im Vergleich zur manuellen Tourenplanung

  • icon-minus.svg

    Taktische Tourenplanung

  • icon-minus.svg

    Kombination von Regelfahrten, täglicher Disposition und Ad-hoc-Aufträgen

Soziale Einrichtungen

Besondere Bedürfnisse im Blick.

Berücksichtigung von Spezifika – von Beförderungsdauer bis Liegendtransport

Bei kranken oder behinderten Menschen muss mit besonderer Rücksichtnahme auf die individuellen Bedürfnisse der Fahrgäste geplant werden. Dazu gehört die Festlegung der maximalen Fahrzeit genauso wie die behindertengerechte und barrierefreie Fahrzeugausstattung oder der Transport von Rollstühlen. All dies kalkuliert TransIT entsprechend Ihrer Vorgaben, um im Vergleich zur manuellen Planung Zeit zu sparen, Tourenpläne zu optimieren und den Einsatz von Personal und Fahrzeug besser zu koordinieren.

TransIT steuert für Sie nicht nur Termine, Personen, Fahrzeuge und Strecken, sondern kann auch Spezifika (Liegendtransporte, Krankentransporte, Rollstühle, Liegesessel, Einbeziehung von Begleitpersonen, Reduzierung der Beförderungsdauer etc.) berechnen.

Content - Personentransport 2 - gts systems
Content - Personentransport - gts systems

Unsere Expertise. Ihr Vorteil.

Maßgeschnei­derte Logistik für
die Personen­beförderung.

Erhöhen Sie Ihre Kompetenz bei der Personenbeförderung durch eine Tourenplanung, die allen gerecht wird: den zu transportierenden Menschen, den sozialen Einrichtungen und Ihnen. Machen Sie den OptimierungsCheck oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin.

Referenzen

In der Personenbeförderung profitieren zahlreiche Unternehmen bei der Tourenplanung und -optimierung von unseren branchenspezifischen Lösungen.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern.

phone. +49 2407 9158-0

Löschen
cookie.svg

Cookie Hinweis

GTS verwendet Cookies, um Ihren Besuch auf gts-systems.com zu personalisieren. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.