Wählen Sie Ihre Sprache.

Webinare

Seien sie ahead.
Mit unseren Webinaren.

Welche Vorteile bietet die flexible und automatisierte Tourenplanung im Detail? Wie funktioniert dies in der Praxis? Fragen, die unsere Experten im Rahmen von regelmäßigen Webinaren leicht verständlich erklären. Erfahren Sie wie gts branchenspezifische Anforderungen berücksichtigt. Nicht nur die Tourenplanung wird verbessert – gts beeinflusst Ihr ganzes Business. Sichern Sie sich höhere Umsätze und steigern Sie ihre Wettbewerbsfähigkeit. Eine erfolgreiche Tourenplanung bzw. Tourenoptimierung ist ein hochkomplexes Feld. Aber mit der richtigen Software vom Spezialisten ein ganz einfaches Optimierungswerkzeug.

Unsere nächsten Webinare

Donnerstag, 14. Januar 2021, 10:00-10:45 CEST

Fahrdienst-Optimierung für Labore

Welche Stationen müssen zu welchem bestimmten Zeitpunkt angefahren werden? Welche können vorerst ausgelassen werden? Und welche ist die beste Tour? Die Tourenplanungssoftware TransIT reagiert kurzfristig und automatisiert auf Änderungen. Sie sorgt für eine maximale Auslastung, vermeidet aber Überlastungen. Die Bestimmung von Weg und Ziel erfolgt auf Basis intelligenter Algorithmen, einer präzisen Gebietsplanung und automatisierten Optimierungsverfahren. Insbesondere in der Labor- und Gaselogistik ist eine derart flexible und schnelle Tourenplanung unverzichtbar. Zahlreiche Branchengrößen haben das bereits erkannt und setzen auf TransIT von gts, darunter die Medizinproduktehersteller sapio, Löwenstein medical, Zuther+Hautmann, GT GasTech und MedicAir sowie mit der Limbach-Gruppe, Sonic Healthcare und Amedes drei der vier größten Laborbetreiber in Deutschland.

Welche Vorteile die flexible und automatisierte Tourenplanung im Detail bietet und wie sich die Anwendung in der Praxis darstellt, erklären die Experten von gts im Rahmen von dem Webinar "Fahrdienst-Optimierung für Labore".

hier anmelden
Bild_Webinar_Labore

Donnerstag, 04. Februar 2021, 10:00-10:45 CEST

Tourenoptimierung für Entsorger:
Gewerbemüllentsorgung mit Rhythmen und Ad-hoc Aufträgen

Donnerstag, 25. Februar 2021, 10:00-10:45 CEST

Pünktlich und effizient zum Ziel:
Tourenoptimierung in der Personenbeförderung

Vorausplanen heißt Zeit & Geld sparen.
Transportunternehmen und Fahrdienste für soziale Einrichtungen, Behindertenwerkstätten, Schulen etc. sind bei der Tourenplanung vielen zeitlichen und örtlichen Restriktionen ausgesetzt. Wenn man diese aber im Vorfeld berücksichtigt, lassen sich Touren ohne Hürden planen. Deshalb haben wir mit der Tourenplanungssoftware TransIT Optimierungsalgorithmen entwickelt, die für Sie optimale Tourenpläne erstellt. Selbstverständlich unterstützt das System das flexible Umplanen von neuen Mitarbeitern, Urlaub, Krankheit usw.
Mit unserer Tourenplanungssoftware lassen sich auch problemlos Regelfahrten (z. B. Schülerfahrten) und Ad-hoc-Aufträge (z. B. Krankentransporte) kombinieren.

hier anmelden

Vergangene Webinare

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 10:00 CEST

Menüservice: So kommt das Menü zum Kunden

Frisches Essen, das direkt vor die eigene Haustür geliefert wird: Fahrbare Mittagstische erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Vorteile liegen auf der Hand. Kein Einkaufen und Kochen für das persönliche Lieblingsmenü und obendrauf wird die Lieferung von einem professionellen Menüservice übernommen – eine große Entlastung für Senioren, Hilfsbedürftige und deren Angehörige.

Die tägliche Belieferung von Privatpersonen mit (in der Regel) warmen Mittagessen bedeutet für die Lieferdienste Folgendes: Ausgeliefert werden die Menüs in Warmhalte-Boxen mit Pkw, Vans oder Transportern, meist zwischen 10 und 13 Uhr. Dieses knappe Lieferfenster bei häufig neuen oder wegfallenden Kunden sowie die Berücksichtigung von Ausfallzeiten oder kurzfristigen Absagen gilt es variabel einzuplanen. Zudem werden die Kunden zwar regelmäßig, jedoch nicht unbedingt täglich beliefert. Hinzu kommen abweichende Touren an Feiertagen und Wochenenden. Insgesamt ist die Tourenplanung der Menüservices deshalb mit großen logistischen Herausforderungen verbunden: Sie muss flexibel bleiben und Touren durch wechselnde Stopps stets neu aufsetzen. Gleichzeitig ist die Berechnung gleichmäßig hoch ausgelasteter Touren schwierig und zeitaufwändig.

Automatisierte Tourenplanung spart Kosten
Die von gts entwickelte Software TransIT nimmt diverse Lieferparameter auf und berechnet mittels Algorithmen, einer präzisen Gebietsplanung sowie automatisierten Optimierungsverfahren die beste Route. Sie berücksichtigt Plan-Varianten und bietet so eine vollumfängliche Unterstützung für die spezielle Touren-Optimierung oder -Anpassung von Menüservice-Touren. Auch für neue Kunden erstellt die Software automatisch Tourenvorschläge. Verknüpft mit einer Navigationslösung können Fahrer die Kunden nacheinander auf einer optimalen Route beliefern. Das spart letztendlich zwischen 10 bis 15 Prozent der Tourenkosten und erspart den Ärger und die fehlende Transparenz manueller Planungen. So setzt u.a. bereits das „Hilfswerk Kärnten“ auf gts. Auch Wohlfahrtsverbände wie der DRK und die Johanniter profitieren bereits von der Softwareunterstützung in puncto Personenbeförderung, bei der die Touren – ähnlich zu Menüservices – optimiert werden und Mehrwert für Kunden sowie Anwender schaffen.

Welche Vorteile die flexible und automatisierte Tourenplanung im Detail bietet und wie sich die Anwendung in der Praxis darstellt, erklären die Experten von gts im Rahmen des 45-minütigen, kostenlosen Webinars „Menüservice“ am 28. Oktober um 10 Uhr. Hier können Sie sich für das Webinar registrieren:

gif_Webinar_Tourenplanung

Mittwoch, 23. September 2020, 10:00 CEST

Tourenplanung: So effizient plant Lebensmittelspediteur CAMES

In der Lebensmittellogistik zählt jede Sekunde. Eine umso größere Bedeutung hat die Tourenplanung. Digital und GPS-gestützt ermöglicht sie eine enorme Effizienzsteigerung in der Disposition. Das weiß auch Lebensmittelspediteur CAMES und setzt auf ein Zusammenspiel der Tourenplanungssoftware TransIT von gts und der Flottenmanagementsoftware WEBFLEET.

Im Bereich der digitalen Tourenplanung arbeitet Webfleet Solutions seit vielen Jahren mit gts systems and consulting zusammen. Mit der Flottenmanagementsoftware WEBFLEET und der Integration in die Tourenplanungssoftware TransIT von gts lassen sich Tourenabläufe nachhaltig optimieren. Durch das an TransIT gekoppelte WEBFLEET können Kunden Touren und die Tourenreihenfolge (Fahrerinformationen) direkt an die Fahrzeuge auf den Straßen übermitteln. Der Status der geplanten Touren ist jederzeit transparent und lässt sich bei Bedarf anpassen. Informationen zwischen Disponenten und Fahrern werden in Echtzeit zurückgespielt und verarbeitet.

Die Kombination von TransIT und WEBFLEET ermöglicht es Lebensmittelspediteur CAMES, Strecken, Arbeitszeiten und den Dispositionsaufwand deutlich zu reduzieren. Durch die GPS-gestützte Tourenplanung konnten die möglichen Fehlerquoten gesenkt und die Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks erhöht werden.

Welche Vorteile die Tourenplanung mit TransIT im Zusammenspiel mit der Flottenmanagementsoftware WEBFLEET im Detail bietet und wie sich die Anwendung in der Praxis bei Lebensmittelspediteur CAMES darstellt, erklären die Speaker von WEBFLEET und CAMES im Rahmen des Webinars „Digitale Tourenplanung leicht gemacht: So steigern Sie die Effizienz Ihrer Disposition“ am 23. September 2020 um 10 Uhr. Hier können Sie sich für das Webinar registrieren:

Löschen