Wählen Sie Ihre Sprache.

News

Deutsche See entscheidet sich für Tourenplanungssoftware von gts

Deutschlands größte Fischmanufaktur setzt bei der Steuerung ihrer rund 300 Lieferfahrzeuge in Zukunft auf die Tourenplanungssoftware TransIT. Einer der Hauptgründe für den „Kurswechsel“ war die Möglichkeit, von der Rahmentourenplanung auf die freie Tourenplanung umzustellen.

Wenn frische Lebensmittel bei täglich wechselnden Auftragslagen von mehr als 20 bundesweiten Niederlassungen an etwa 35.000 Kunden ausgeliefert werden, muss man sich auf ein maßgeschneidertes Tourenplanungskonzept verlassen können. Genau deshalb haben die Deutsche See Fahrzeuge nun die Software aus Aachen an Bord. Innerhalb von sechs Monaten realisierte gts systems and consulting das Softwareprojekt, bei dem insbesondere Flexibilität und Effizienz im Fokus stehen, da sich die Routen der Fahrer ständig ändern. „Die Software von unserem Beratungspartner gts bietet uns die Möglichkeit, den Einsatz der Fahrzeuge tagesindividuell anzupassen und zu optimieren“, erklärt Martin Engelking, Direktor Service bei Deutsche See.

Bevor die Fisch-Transporter morgens starten, hat die Tourenplanungssoftware bereits automatisiert die effizienteste Route berechnet. TransIT erfasst dazu alle Aufträge aus dem ERP-System von Deutsche See. Unter Berücksichtigung zahlreicher Parameter, wie Fahrzeugkapazitäten, bestimmter Lieferzeitfenster oder aktueller Verkehrsbehinderungen, werden die Touren geplant. Nach der Übermittlung dieser Daten an die Navigationsgeräte der Fahrzeuge, kann der Fuhrparkbeauftragte der Deutsche See-Niederlassung den jeweiligen Auftragsstatus erkennen. Basis für einen Soll-Ist-Vergleich sind die GPS-Daten der Telematiksysteme. 

„Wir freuen uns, dass sich Deutsche See für unsere Beratung und unsere Tourenplanungssoftware entschieden hat”, so Thomas Kriese, Vertriebsleiter bei gts systems and consulting. „Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Großkunden wie DHL oder BMW kennen wir die Anforderungen beim Transport von sensiblen Waren genau. Die technologischen Vorteile von TransIT ermöglichen es Deutsche See, die operativen Kosten perspektivisch zu senken.”

Gerne stellen wir Ihnen unsere Lösungen in einem persönlichen Gespräch vor.

Ihr Ansprechpartner: 
Thomas Kriese

Tel. 0241 60 95 95 021
E-Mail: kriese@gts-systems.de 
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Weitere Meldungen

News

Deutsche See entscheidet sich für Tourenplanungssoftware von gts

mehr erfahren

News

Andreas Kocks und Vitalij Koukhar verstärken gts

mehr erfahren

Neuigkeiten

Wir sind umgezogen.

mehr erfahren
Löschen