Tourenplanung, Tourenoptimierung & Messe

Finden Sie die passende Software für Ihre Abfallwirtschaft

Abfallwirtschaft ist ein komplexes System, das nur mit einer effizienten Tourenplanung erfolgreich bewältigt werden kann. Denn bei der täglich durchgeführten Entsorgung ist vor allem eine hohe Flexibilität gefragt. Dieser Beitrag erklärt, welche Anforderungen dabei bestehen und welche Vorteile mit einer geeigneten Software für Entsorgungsbetriebe möglich sind.

Schwarze, gelbe, braune, blaue oder Recycling-Tonne: Abfall ist Alltagsgegenstand eines jeden Menschen. Beinahe selbstverständlich ist es daher für viele, dass die Mülltonnen kontinuierlich zu einem festen Termin abgeholt werden. Neben dieser täglichen Müllentsorgung gibt es jedoch weitere Prozesse, die Entsorgungsbetriebe mit einplanen müssen:

Elektro- und Sperrmüll

Der herkömmliche Sperr- beziehungsweise Elektromüll, der getrennt von dem Hausmüll an vorher festgelegten Terminen abgeholt wird.

Containerlogistik

Mietbare Container für große Mengen an Abfall wie zum Beispiel Bauschutt. Da diese sehr sperrig sind, erwarten Kunden von dem jeweiligen Unternehmen eine schnelle und pünktliche Abholung.

Sondermüll

Abfall, der nicht mit dem Hausmüll vermischt werden darf. Sondermüll enthält gefährliche Inhaltsstoffe und wird deshalb von einem gesonderten Schadstoffmobil entsorgt.

Stoffstrommanagement

Neben der Entsorgung von verschiedenen Arten von Müll, müssen Entsorgungsunternehmen auch Ressourcen wie Abfallströme (die Trennung der vielen unterschiedlichen Abfallarten), Fuhrpark oder Kontingente der Verwertungsanlagen optimal organisieren.

Welche Herausforderungen entstehen in der Abfallwirtschaft?

All diese Prozesse bestmöglich abzudecken ist eine wahre Mammutaufgabe, für die eine Menge an Planung und Strategie nötig sind. Eine weitere Herausforderung bei der Abholung von Abfall ist die Einberechnung von Verkehrseventualitäten. Sind bestimmte Straßen gesperrt? Welche Bereiche sind viel befahren und zu welcher bestimmten Uhrzeit? Gleichzeitig könnten spezielle Lösungen für den Transport notwendig sein. Software für die Tourenplanung hilft dem Entsorger dabei, dieses große Spektrum an Aufgaben zu meistern.

Was muss eine gute Software für Abfallwirtschaft können?

Die richtige Tourenplanung für die Abfallwirtschaft muss viele Faktoren mit einberechnen: Gebietstopografie, Zeiteinheiten, Leistungspunkte, Bereitstellungsquoten sowie Schüttungen oder Variablen wie Zwischenkippungen und Wendeverbote. Mithilfe dieser Parameter berechnet die passende Software für Entsorgungsbetriebe die beste Route. Dabei hilft vor allem die Berücksichtigung von statistischen Analysen. Das übergeordnete Ziel ist die Erfüllung von zwei wichtigen Aufgaben: Einerseits müssen die jeweiligen Abfuhrgebiete zeitlich ausgeglichen sein, andererseits sollte eine optimale Reihenfolge entstehen, in der die Gebiete abgefahren werden. Über ein integriertes Telematiksystem lassen sich außerdem auch unregelmäßige Aufträge, beziehungsweise Auftragsänderungen an den jeweiligen Fahrer weiterleiten.

Welches Optimierungspotenzial bietet eine Software für die Abfallwirtschaft?

Kann eine Entsorgungssoftware diese Anforderungen abdecken, steigert sich die Performance in vielerlei Hinsicht. Zum einen kann sie zeit- und gebietsabhängige Verkehrssituationen berücksichtigen und damit auch bei Unregelmäßigkeiten die Abholrouten flexibel und transparent vorausplanen. So können selbst zusätzliche Aufträge unter Umständen noch während der laufenden Tour geplant und übermittelt, oder normale Transportaufträge zu Mehrtagesrouten kombiniert werden. Somit stellen wechselnde Aufträge und wochentagsabhängige Gebietszuordnungen kein Problem mehr dar. Zum anderen formen sich kompakte Reviere, die den Fahrweg, die benötigten Ressourcen und die Fahrzeuganzahl drastisch senken – und folglich Kosten minimieren.

Hier geht es zu unseren Success Stories.

Software für Abfallwirtschaft: Die wichtigsten Funktionen
Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/18/d859969311/htdocs/clickandbuilds/gtssystems767079/wp-includes/general-template.php on line 3119
Cookie Consent with Real Cookie Banner