Was bedeutet Vehicle-Routing-Problem – Standardproblem der Tourenplanung

Das Vehicle-Routing-Problem beschreibt in gewisser Weise das einfachste relevante Tourenplanungsproblem: Eine Flotte gleicher Fahrzeuge befindet sich in einem Depot und soll bei verschiedenen Kunden Ware abholen (oder einsammeln, wobei gleichzeitige Abholung und Einsammlung im Standardproblem nicht berücksichtigt ist). Die Warenmenge kann als eindimensionale Größe beschrieben werden, die angibt, wie viele Einheiten der Fahrzeugkapazität durch diese Waren belegt werden. Ziel ist es nun, die Fahrzeuge den Kunden zuzuordnen (Clustering) und gleichzeitig die Besuchsreihenfolge (Routing) so zu ermitteln, dass die zurückgelegte Strecke minimiert wird.

In manchen Fällen wird dabei auch eine maximale Strecke pro Fahrzeug berücksichtigt oder als Zielfunktion die Minimierung der Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge formuliert.

Was bedeutet Vehicle-Routing-Problem - Standardproblem der Tourenplanung - gts systems

gts uses cookies to personalize your visit to gts-systems.com. By using the website, you consent to the use of cookies.